WordPress installieren und mit Domain verbinden

Nutzen Sie Ihre individuelle Domain für einen Blog mit WordPress. Mit unserem Einrichtungsassistenten ist es ganz einfach.

Domain wählen und Website erstellen

WordPress und andere CMS installieren Sie bei uns komfortabel über den Bereich 1&1 Domains.

  • Klicken Sie auf den Button Website erstellen.
  • Wählen Sie eine freie Domain.
  • Klicken Sie auf der folgenden Seite in der WordPress-Kachel auf Jetzt starten.

Website erstellen

Website-Titel und Zugangsdaten vergeben

Mit diesen Zugangsdaten können Sie sich an Ihrem WordPress-Blog anmelden, um Beiträge zu erstellen oder ein Layout festzulegen.

  • Vergeben Sie einen Titel für Ihre Website, der diese beschreibt.
  • Erstellen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr persönliches Passwort.
  • Wählen Sie die Sprache für die WordPress-Benutzeroberfläche.

Tipp: Sie können diese Einstellungen später jederzeit ändern.

Installationsart wählen

Sie können jetzt zwischen einer klassischen WordPress-Installation oder Managed WordPress wählen.

  • Wählen Sie Weiter mit Managed WordPress, falls Sie sich ganz auf Inhalte und Design konzentrieren möchten. Unser Team übernimmt Updates, Schutz und Optimierung der Technik.
  • Wählen Sie Weiter mit WordPress, falls Sie Ihre WordPress-Installation selbst verwalten und sich um Plugins und Updates selbst kümmern möchten.

Tipp: Sie können später jederzeit von Managed WordPress zu WordPress wechseln.

Installation fertigstellen

Unser Assistent übernimmt die Einrichtung für Sie:

  • Der Assistent installiert WordPress auf Ihrem Webspace.
  • Erstellt automatisch die erforderliche Datenbank und richtet diese ein.
  • Erstellt Ihren WordPress-Benutzer.
  • Installiert die gewünschte Oberflächensprache.

Nach der Installation können Sie WordPress sofort nutzen.

Anmelden und loslegen

Im 1&1 App-Center können Sie direkt auf den Admin-Bereich Ihrer WordPress-Website zugreifen.

  • Klicken Sie auf Website bearbeiten, um direkt zu Ihrer WordPress-Website zu gelangen.
  • Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an und beginnen Sie damit, Ihre eigene Website mit Leben zu füllen.

1&1 App-Center öffnen und anmelden

Diesen Beitrag bewerten:

53 Gedanken zu „WordPress installieren und mit Domain verbinden

  1. Phavy Sân sagt:

    Guten Tag,

    ich habe versucht diese Website zu errichten, was wohl funktioniert hat. Jedoch konnte ich mich nicht anmelden. Nach langem verzweifeln und den Gedanken daran, dass ich zu dämlich bin, mir das Passwort zu merken, habe ich es mehrmals gelöscht und nochmal neu angelegt.
    Das Spiel ging von vorne los. Jetzt ist es gelöscht, aber trotzdem wird angezeigt, dass die Domain schon registriert ist, was ja auch stimmt.
    Wir kann ich mich bei WordPress anmelden? Ich bin mir sicher, dass das Passwort stimmt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Phavy San

    1. 1und1hilfe sagt:

      Guten Tag Phavy San,

      haben Sie das Passwort für Ihr 1&1 Control-Center geändert oder für Ihre WordPress-Installation?

      Beide Passwörter müssen nicht zwingend identisch sein. Achtung: Mit Änderung des Control-Center-Passworts wird außerdem das WordPress Passwort nicht mitgeändert! Diese Bereiche sind getrennt. Das WordPress-Passwort haben Sie während der Installation von WordPress festlegen müssen (ebenso den Benutzernamen).

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

  2. Stani sagt:

    Guten Tag,

    Ich möchte gern WordPress über meine bestehende Domain verwalten. Nun habe ich alles soweit eingerichtet (die wp-config.php Datei habe ich entsprechend bearbeitet) Wenn ich n un /wp-admin/install.php aufrufe kommt folgender Hinweis:

    Wir konnten die Verbindung zum Datenbank-Server herstellen (was bedeutet, dass Benutzername und Passwort in Ordnung sind), aber wir konnten die DB_NAME Datenbank nicht auswählen.

    Was mache ich falsch? Habe alle Daten doppelt gecheckt.
    Viele Grüße
    Christa

  3. 1und1hilfe sagt:

    Hallo Christa,

    laut Fehlermeldung fehlt hier noch der Eintrag für den Datenbank-Namen (DB_NAME) in der wp-config.php.

    Der DB_USER beginnt bei uns ja mit “dbo..” und der DB_NAME wäre dann einfach entsprechend ohne das “o”, also im Format “db123456789”. Schau da bitte nochmal nach, ob dieser Eintrag in der wp-config noch fehlt.

    Viele Grüße,
    Michael, 1&1

  4. Reinhard sagt:

    – Ich möchte als Admin für meinen neuen Kunden eine vorhandene Site mit WordPress komplett neu erstellen.
    – Im Ftp-Verzeichniss sind bereits sind bereits 4 WP Installationen vorhanden.
    – Davon 3 aktive WP´s für 3 Domains
    – eine scheinbar nicht zugeornete WP Installation

    Meine Frage:
    – Kann ich WP in ein neues vorläufiges Test- und Entwicklungs-Verzeichniss installieren?
    – Ohne die Vorhandenen Installationen zu zerschiessen oder sonstwie zu behindern?
    – Und später nur die entsprechende Domain zuweisen?

    danke r

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Reinhard,

      Sie können ein neues WordPress problemlos in ein komplett eigenständiges Unterverzeichnis auf dem Webspace installieren. Wenn Sie das z.B. über das 1&1 App Center machen, wird Ihnen dieses neue Verzeichnis sogar automatisch eingerichtet: https://hilfe-center.1und1.de/hosting/1und1-webhosting-c10085285/websites-erstellen-und-bearbeiten-c10082635/wordpress-typo3-joomla-drupal-magento–c10085408/websites-automatisch-installieren-1und1-app-center-c10082695/wordpress-als-1und1-click-und-build-anwendung-installieren-a10793825.html Wählen Sie dort die Variante “Standard”.

      Ihre 3 Fragen lassen sich dabei auch jeweils mit “Ja” beantworten. Die Änderung der Domain kann in WordPress manchmal ein wenig tricky sein- hier finden Sie weitere Hinweise und Tipps: https://hilfe-center.1und1.de/hosting/1und1-webhosting-c10085285/websites-erstellen-und-bearbeiten-c10082635/wordpress-typo3-joomla-drupal-magento–c10085408/websites-automatisch-installieren-1und1-app-center-c10082695/domain-bei-wordpress-standard-aendern-a10794733.html

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

  5. Hallo,
    ich habe im 1&1 Control-Center weine WordPressinstallation durchgeführt. Nun lässt sich leider nicht die entsprechende Adminseite öffnen um die WP-Seite zu befüllen. Es kommt leider die 1&1 Errorseite.
    Was ist zu tun?

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Herr Wissing,

      wie ich sehe, konnte Ihnen unsere Hotline zwischenzeitlich weiterhelfen und die Domain erfolgreich mit Ihrer WordPress-Installation verbinden.

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

      1. Georg sagt:

        Bei mir besteht zurzeit das selbe Problem, gibt es dazu irgendwo eine Lösung beschrieben – es wird als Startseite eine Error-Seite ausgegeben.

        VG
        Georg

        1. 1und1hilfe sagt:

          Hallo Georg,

          die Ursache hierfür kann vielfältig sein. Um hierzu genauere Aussagen machen zu können, benötigen wir mehr Details. Sollte das Problem weiterhin bestehen: Senden uns bitte die Site-URL per E-Mail an hilfe@1und1.de

          Vielen Dank und Grüße,
          Michael, 1&1

          1. Georg sagt:

            Vielen Dank, das werde ich machen..

  6. Anneke sagt:

    Hallo,
    Habe gestern einen Managed-Wordpress-Vertrag abgeschlossen und bin nun lost im Control Center. Ich habe jetzt schon über die Menüpunkte “Domains”, “Websites” und “WordPress im 1 & 1 App Center” versucht (man landet ja eh immer auf derselben Seite?), wordpress laut dieser Anleitung und auch laut eines anscheinend etwas veralteten Videos (https://community.1und1.de/managed-wordpress-einrichten/) einzurichten, und bleibe jedes Mal bei https://mein.1und1.de/webhosting-install-settings hängen. Die Seite lädt einfach neu, mit dem eingegebenen Admin-Namen und dem Passwort, keine Fehlermeldung, nichts, aber voran geht es auch nicht.
    Ich möchte erst wordpress und meine Seite einrichten und dann meine Domain umziehen, das müsste doch eigentlich gehen, oder? Da ich hier leider gerade nicht telefonieren kann, hoffe ich hier auf eine Antwort. Merci!

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Anneke,

      Sie hatten uns ja auch per Mail kontaktiert. Wir sind an der Fehlerbehebung dran und melden uns, sobald wir neue Infos für Sie haben.

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

  7. Ricarda sagt:

    Habe versucht WP manuell zu installieren und bin mir auch ziemlich sicher, dass ich eigentlich alles richtig eingetragen habe, jedoch kommt folgende Fehlermeldung:

    Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung

    Das bedeutet entweder, dass die Information über den Benutzernamen und das Passwort in deiner wp-config.php Datei nicht korrekt ist, oder wir können den Datenbank-Server auf db711463582.db.1and1.com nicht erreichen. Es könnte sein, dass der Datenbank-Server deines Hostings ausgefallen ist.

    Bist du sicher, dass Benutzername und Passwort korrekt sind?
    Bist du sicher, dass du den richtigen Hostnamen eingegeben hast?
    Bist du sicher, dass der Datenbank-Server läuft?

    Wie gesagt, ich bin mir ziemlich sicher, dass die config.php korrekt ist, aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.

    Vielen Dank für die Hilfe im Voraus,

    Ricarda

    1. 1&1 Hosting Support sagt:

      Hallo Ricarda,

      ein Fallstrick könnte die Länge des MySQL-Passwortes sein. Ist es zufällig über 16 Zeichen lang? Wenn ja, kürze es bitte auf max. 16 Zeichen und versuche es erneut.

      Danke und Gruß
      Martin, 1&1

  8. marie sagt:

    hallo ich habe eine domaine bei ihnen gekauft, habe bei der Möglichkeit “Website erstellen” nur die Möglichkeit die website mit 1und1mywebsite zu erstellen
    ich will die website aber mit WordPress erstellen
    Die wordpress Kachel taucht garnicht auf.
    Können Sie mir bitte weiterhelfen wich ich meine Domaine mit WordPress verbinden kann, ich habe WordPress schon runtergeladen
    Viele Grüße
    Marie

    1. 1&1 Hosting Support sagt:

      Hallo,
      soweit ich sehen konnte, haben Sie nun den Tarif gewechselt 🙂

      Viele Grüße
      Martin, 1&1

  9. Konstantin Burtz sagt:

    Hallo,
    Ich habe versucht mit dem WordPress Plug In eine Website zu erstellen. Dabei ist aber ein Fehler aufgetreten. Nach dem festlegen eines Benutzernamens und Passwort wurde mir die Website nicht im Menu für die Websites angezeigt. Stattdessen wurde mir empfohlen eine neue Website zu erstellen. Ist dies ein bekannter Fehler und wie kann man ihn beheben?
    Grüße
    Konstantin Burtz

    1. 1&1 Hosting Support sagt:

      Hallo Herr Burtz,

      das soll natürlich nicht so sein. Gerne möchten wir uns das anschauen, ich konnte Sie jedoch mit der in Ihrem Kommentar angegeben E-Mail-Adresse nicht finden. Senden Sie uns doch bitte eine E-Mail an hilfe@1und1.de mit Angabe Ihrer Kundennummer und wir melden uns dann schnell zurück.

      Danke und Gruß
      Martin, 1&1

  10. Ricarda sagt:

    Okay ich werd mich an wen anderen wenden – bis jetzt ist ja das ganze noch nichtmal angesehen worden….naja bin das anders von eurem Support gewohnt

    1. 1&1 Hosting Support sagt:

      Hallo Ricarda,

      bitte werfen Sie einen Blick auf die Antwort meiner Frage. Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung ob das die Ursache war.

      Danke und viele Grüße
      Martin, 1&1

  11. Hannah Flock sagt:

    Hallo zusammen,

    ich habe die Internetseite per WordPress, im 1&1 App-Center installieren lassen.
    Nun benötige ich aber den Zugriff auf den FTP-Server.
    Wo genau finde bzw. erhalte ich diesen, da ich ihn ja nicht selbst konfiguriert habe.

    Vielen Dank im Voraus.

    Hannah Flock

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Hannah,

      in der “Managed”-Variante gewähren wir keinen FTP-Zugriff auf die WordPress-Dateien des Webspaces.

      Bei Installationen als “Standard” wird Ihnen das jeweilige Verzeichnis im 1&1 App-Center direkt bei der Installation angezeigt. Die Installationsdateien liegen in dem Ordner “/Clickandbuilds”, je Projekt gibt es einen Unterordner, der dann die weiteren WordPress-Daten enthält.

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

  12. Simon sagt:

    Hallo, ich versuche gerade eine wordpress seite einzurichten. Ich habe eine Domain Instant Vertrag – kann es sein das es damit nicht funktioniert? leider finde ich nirgendwo Angaben.

    beste grüße sno

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo sno,

      “Instant Domain” ist ein reiner Domain-Vertrag – ohne Webspace, ohne PHP, ohne MySQL-Datenbanken. Für WordPress also nicht geeignet.

      Du kannst aber jederzeit auf ein echtes, vollwertiges Hosting-Paket upgraden: https://hilfe-center.1und1.de/hosting/vertrag-und-rechnung-c10082631/kunden–und-vertragsdaten-verwalten-c10082785/vertrag-wechseln-oder-erweitern-c10085301/tarifwechsel-in-einen-andern-webhosting-vertrag-wechseln-a10787676.html

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

  13. Askamp sagt:

    Hallo,
    ich bin seit 20 Jahren!!!! 1&1 Kunde und habe meine Homepage über den website-Creator erstellt. Leider ist mir die Auswahl an Möglichkeiten der Erstellung nicht ausreichend.. Jetzt möchte ich meine bestehende Website über WordPress neu anlegen.. Habe WP installiert und nun versuche ich meine bestehende Website auf WordPress u wechseln. Nun wird mir aber angezeigt, dass beim “Umzug” alles gelöscht wird, sprich meine aktuellen E-Mail-Adressen.. etc.
    Bitte Info, damit ich hier schnellstens AKTIV in meinem weiteren Vorgehen werden kann…
    BG, Manuela

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Manuela,

      sollte Ihr 1&1 Webhosting-Paket einigermaßen aktuell sein, sollten Sie auch in dem Vertrag, in dem Sie bisher den Website Creator genutzt haben, die Möglichkeit haben, WordPress per 1&1 App Center zu installieren – ohne Verlust Ihrer E-Mail-Adressen.

      Was stimmt: Ihre mit dem WSC erstellt Seite ist nicht automatisch in eine WordPress-Seite umwandelbar. Hier müssten Sie also zunächst Texte und Bilder sichern und die Seite dann unter WordPress komplett neu aufbauen.

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

  14. Doris sagt:

    Ich habe eine Subdomain mit WordPress über den clickandbuild-Installer installiert. Ich kann mich leider nicht anmelden. Es wird mir der Fehler bei der Anmeldung angezeigt, dass das Passwort falsch ist.
    Benutzername und Passwort sind korrekt, denn es sind einfache Namen, die ich nur zu Installationszwecken verwende um sie später durch andere Passwörter zu ersetzen.
    Ich habe es 3 x mal versucht und jedesmal diesselbe Fehlermeldung bekommen. Was mache ich falsch?

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Doris,

      von außen ist das schwer zu beurteilen. Sie könnten nun versuchen, das Passwort über die “Passwort vergessen”-Funktion oder- falls dies nicht klappt- wie hier beschrieben neu zu setzen: https://community.1und1.de/wordpress-admin-passwort-datenbank-aendern/

      Alternativ wäre es aber ggf. auch einfacher, die Installation wieder zu löschen und neu aufzusetzen (Inhalte hatten Sie ja noch nicht erstellen können).

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

  15. Anna sagt:

    Hallo 1und1 Team,

    ich habe den Basic Vetrag inkl Webspace und Domain abgeschlossen. Nun habe ich meine Website erstellen wollen und es kam bereits die meldung “Installiert” und eine Mail in der ich aufgerufen werde die Website zu bearbeiten. Leider kommt dann eine Fehlermeldung:
    “Diese Website ist nicht erreichbar
    Die Server-IP-Adresse von annafieber.de wurde nicht gefunden.
    ERR_NAME_NOT_RESOLVED” – Können Sie mir bitte helfen? Danke im Voraus.

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Anna,

      mittlerweile klappt der Aufruf – hier scheint einfach die technische Verknüpfung der Domain mit der Installation ein wenig gedauert zu haben.

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

  16. Sehr geehrtes 1 und 1 Team,

    ich habe über das Control-Center eine WordPress – Website erstellt. Danach gemäß Anleitung mit Hilfe eines PlugIn eine Migration einer außerhalb erstellten Website durchgeführt. Alles “läuft” so weit, außer dass sich die Website nicht direkt über die Eingabe der Adresse acts-he.de erreichen lässt. Die Adresse wird leider nicht auf die Startseite, obwohl entsprechend eingerichtet, weitergeleitet. Ich bin mir sicher, dass es sich lediglich um eine Einstellungssache handelt, komme aber nach mehrmaligen Versuchen leider nicht drauf. Mit bestem Dank, Hendrik Engelhardt

  17. 1und1hilfe sagt:

    Hallo Herr Engelhardt,

    derzeit führt der Aufruf der Seite auf “/home/home”. Ob das so beabsichtigt ist, wage ich nicht zu beurteilen. Soll das ohne dieses Anhängsel funktionieren, nehmen Sie den entsprechenden Eintrag im WP Dashboard unter “Einstellungen” > “Allgemein” bei “Website-Adresse (URL)” raus. Dieser Eintrag sollte nur dann gesetzt werden, wenn die Startseite Ihrer Website von Ihrem WordPress-Installationsverzeichnis abweichen soll. Aber vielleicht war ja genau das bereits Teil der Lösung und soll so sein. 😉

    Viele Grüße,
    Michael, 1&1

  18. Hallo 1und1 Team,
    ich habe für die Firma eine Homepage erstellt und per FTP hochgeladen.
    Jetzt möchte ich gerne umsteigen auf WordPress und eine neue Seite erstellen die wenn sie fertig ist unter s-eberhard.de laufen soll. Die alte Seite (s-eberhard.de) soll aber noch solange bleiben bis die neue WordPress Seite fertig ist. Wie kann ich sicher stellen, dass die alte Seite (s-eberhard.de) so bleibt wie sie ist. Muss ich eine SubDomain (test-eberhard.de) anlegen und kann ich die neue WP Seite wenn sie fertig ist auf die alte Domain umstellen.
    Gehen jetzt bei der Installation irgendwelche Daten verloren.
    Kann ich die vorhandene Seite mit SSL verschlüsseln.
    Wenn ja können Sie uns bitte sagen wie und was kommen für Kosten auf uns zu.
    Schon vielen Dank für Ihre Mühe.
    Mit freundlichen Grüßen
    Dieter

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Dieter,

      > Wie kann ich sicher stellen, dass die alte Seite (s-eberhard.de) so bleibt wie sie ist.

      Indem Sie erstmal nichts daran ändern. 😉

      >Muss ich eine SubDomain (test-eberhard.de) anlegen und kann ich die neue WP Seite wenn sie fertig ist auf die alte Domain umstellen.

      Genau, eine eigene Subdomain wäre hier tatsächlich die beste Wahl. Sie können dann im Nachgang, sobald Ihre neue WordPress-Seigte fertig ist, die Domain darauf umstellen.

      >Gehen jetzt bei der Installation irgendwelche Daten verloren.

      Wenn Sie nichts von der alten Seite löschen, geht auch nichts verloren 🙂

      >Kann ich die vorhandene Seite mit SSL verschlüsseln.
      Wenn ja können Sie uns bitte sagen wie und was kommen für Kosten auf uns zu.

      Ja, das ist möglich. Hierfür benötigen Sie ein SSL-Zertifikat. Ein kostenfreies ist dabei in jedem Vertrag bereits enthalten, jedes weitere (für andere Domains oder Subdomains) können Sie kostenpflichtig zubuchen.

      So richten Sie das Zertifikat für eine Domain oder Subdomain ein: https://hilfe-center.1und1.de/hosting/ssl-zertifikate-c10082656/einrichtung-c10085373/von-1und1-verwaltetes-ssl-zertifikat-einrichten-1und1-ssl-starter–ssl-starter-advanced–ssl-starter-plus-a10795340.html

      So buchen Sie weitere Zertifikate hinzu: https://hilfe-center.1und1.de/hosting/ssl-zertifikate-c10082656/einrichtung-c10085373/zusaetzliches-ssl-zertifikat-bestellen-a10790121.html

      Bitte beachten Sie, dass Sie dann ggf. auch die URL zur Website selbst auf “https” ändern müssen (sowohl für die Frontpage als auch für Unterseiten).

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

  19. Stefanie sagt:

    Hallo,

    habe mir gestern das Startet-Paket geholt. Hatte vorher meine .de Domain bei Blogspot verknüpft, diese aber eben gelöst. Danach die WP installation Schritt für Schritt durchgeführt. Steht auch erfolgreich, aber ich kann die Webseite nicht bearbeiten? Da kommt ein Fehler…

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Stefanie,

      zum Login in WordPress kommen Sie, indem Sie in Ihrem Browser die URL im Format “ihredomain.de/wp-login.php” aufrufen. Nach dem Login mit Ihren WordPress User-Daten kommen Sie dann zur Bearbeitungsseite.

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

  20. Anastasia sagt:

    Liebes 1&1 – Team,

    ich habe meine Domain mit meinem neuen Vertrag Managed WP Starter verbunden. Bin die Schritte durchgegangen für WP und sobald ich auf “Website bearbeiten” gehe erscheint die Meldung: 404. That’s an error.

    The requested URL /wp-admin/ was not found on this server.

    Können Sie mir weiter helfen?

    Viele Grüße,
    Anastasia

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Anastasia,

      wie ich sehe, hat die Installation mittlerweile geklappt und Ihr WP-Dashboard Login ist erreichbar. Scheinbar hat es hier in unserem System am Sonntagabend einfach ein bisschen länger gedauert.

      Aber jetzt ist alles gut und Sie können loslegen 🙂

      Viele Grüße
      Michael, 1&1

      1. Deveci sagt:

        Hallo, ich habe das gleiche Problem wie die Userin über mir und brauche dringend eine Antwort, weil ich keine Lösung finden kann. Woran kann es liegen? Meine Website um die es geht, müssten sie sehen können.

        1. 1&1 Hosting Support sagt:

          Hallo,

          das Problem war hier eine falsche Pfandangabe, die mittlerweile korrigiert wurde.

          Viele Grüße
          Martin, 1&1

  21. Malte sagt:

    Hallo,
    kann man WordPress auch ohne Verknüpfung zu einer Domain erstellen? Ich würde gern anfangen eine WordPress-Seite zu bauen, jedoch ist der Name und somit die Domain noch nicht final, daher würde ich die Seite gerne zu einem späteren Zeitpunkt verknüpfen und aktuell über die kryptische URL ../homeXXXXXX.1and1-data.host darauf zugreifen. Wie ist das möglich?

    Besten Gruß

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Malte,

      die Host-URL dient ausschließlich zum Einsatz für FTP- und SSH-Verbindungen.

      Alternativ können Sie mit der System-Domain arbeiten, die wir in jedem Webhosting-Paket ohne Zusatzkosten zur Verfügung stellen. Diese sieht in etwa so aus:

      s123456789.online.de

      Sie finden sie in der Domain-Verwaltung Ihres 1&1 Control-Centers.

      Viele Grüße
      Michael, 1&1

  22. Michael sagt:

    hallo, ich habe eine Website erstellt und mit FTP rauf geladen. Als nächstest WordPress in einen Ordner installiert um einen Blog zu erstellen. Ich konnte aber nun die WordPressinstallation nur mir einer Domain verbinden bzw. Subdomain… aber ich will das der Blog unter
    http://www.meine domain.com/blog zu errreichen ist ……. wie kriege ich es hin…..

    Gruß michael

  23. 1und1hilfe sagt:

    Hallo Michael,

    wenn Sie WordPress im Format examle.com/blog aufrufbar machen wollen, laden Sie die WordPress-Dateien in einen Ordner, den Sie “blog” nennen (oder Sie nennen den Standardordner “wordpress” einfach um. Verbinden Sie dann die Domain einfach mit keinem speziellen Verzeichnis, sondern mit dem Hauptordner Ihres Webspaces (dies ist die Standardeinstellung einer Domain).

    Danach geben Sie noch in den WordPress-Einstellungen (example.com/blog/wp-admin) als Site- und Home-URL die example.com/blog ein.

    Viele Grüße
    Michael, 1&1

  24. Simon sagt:

    Hallo, ich habe eine Anleitung bekommen, um ein mit curator erstelltes WordPress-Paket auf einem frischen Server zu installieren, dazu muss das Paket in das webroot des Servers abgelegt und mit der installer.php durchinstalliert werden. Eignet sich der Tarif “1&1 Webhosting unlimited plus” für dieses Vorgehen?
    Zweite Frage: handelt es sich bei “1&1 Webhosting unlimited plus” um managed-Server, ist 1&1 für die Aktualisierung von Betreibssystem-Paketen etc. verantwortlich?
    Vielen Dank für Ihr Feedback!
    SK

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo SK,

      zu Ihren Fragen:

      dazu muss das Paket in das webroot des Servers abgelegt und mit der installer.php durchinstalliert werden. Eignet sich der Tarif “1&1 Webhosting unlimited plus” für dieses Vorgehen?

      Das Tool ist mir nicht bekannt, daher kann ich das im Vorfeld nicht einschätzen. Sofern Sie keine Admin-Rechte für den Server benötigen, sollte das aber funktionieren. Zu beachten ist, dass der Pfad zum webroot (also zum Hauptverzeichnis des Webspace) bei uns nicht den klassischen Linux Root-Server-Verzeichnissen entspricht (das tut es aber bei den wenigstens Hostern).

      Also statt

      /var/www

      sieht das bei uns so aus:

      /homepages/xx/d1234567890/htdocs/

      Sofern Sie in dem Tool den Pfad selbst einstellen können, sollte das aber kein Problem sein.

      Alle 1&1 Webhosting-Pakete sind Managed Shared Hosting-Systeme. Diese werden selbstverständlich komplett durch uns administriert und gepflegt. Wie man es in klassischem Webhosting eben kennt 🙂

      Viele Grüße
      Michael, 1&1

  25. Ich hatte zunächst versucht WordPress auf den Server zu laden, (was offensichtlich sogar nicht unerfolgreich war) und danach erst entdeckt, dass 1und1 die Möglichkeit bietet die WordPress-Seite direkt anzulegen via clickandbuild. Nun habe ich offensichtlich eine doppelte Installation auf dem Server, was sicher wenig sinnvoll ist. Für meine Begriffe sind die Ordner wp-admin, wp-content und wp-includes außerhalb des Clickandbuild-Ordners überflüssig. Kann ich diese einfach löschen? Ich trau mich nicht.

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Kathleen,

      “wer nicht wagt, der nicht gewinnt” – oder für die jüngere Generation einfach: Yolo. 😉

      Soweit ich das auf deinem Webspace überblicken konnte, befinden sich alle relevanten Daten im Installationsordner unter “Clickandbuilds”. Alles was auf höherer Ebene liegt, dürfte noch zu der verunglückten manuellen Installation gehören – und sollte also bedenkenlos löschbar sein.

      Viele Grüße
      Michael, 1&1

  26. Manuela sagt:

    Hallo,
    ich würde gerne meine website bei 1&1, welche ich mit WordPress erstellt habe… bearbeiten.. Jedoch soll dies stattfinden, während meine “alte Seite” noch online ist! Wie erstelle ich parallel eine neue Seite, welche ich aber dann durch die “alte” ersetze… Hope you understand me 😉

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Manuela,

      das geht mit Bordmitteln von WordPress innerhalb eines Projekts nicht so einfach.

      Wird die Seite komplett neu gebaut, sodass kein Stein auf dem anderen bleibt? Dann würde ich hier eine zweite WordPress-Installation erstellen und diese zunächst mit einer Subdomain “neu.domainname.de” oder ähnlichem verbinden.

      Wenn Sie mit der neuen Seite fertig sind, ändern Sie die Domain auf das neue Projekt.

      Viele Grüße
      Michael, 1&1

  27. Paula sagt:

    Hallo,
    habe vorhin eine Domain über 1und1 managed wp basic registriert, die domain mit wordpress verbunden und wenn ich jetzt auf seite bearbeiten gehe kommt die meldung “Server nicht gefunden”. habe ich irgendwas vergessen? Muss ich wordpress noch extra runterladen, irgendwas einstellen, noch was verbinden? Sorry, bin totaler Laie, gibt es irgendwo noch eine Schritt für Schritt Anleitung, auch was das weitere Vorgehen mit FTP, SSL und der SQL Datenbank angeht? Ich bin ein bisschen lost 1. warum die seite nicht auffindbar ist und 2. was ich sonst noch alles instalieren muss. Danke

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Paula,

      nachdem Sie eine .de-Domain registrieren, kann es noch ein wenig dauern, bis die Domain nach der erfolgreichen Registrierung auch technisch verfügbar ist.

      Wie ich sehe konnte die Installation mittlerweile erfolgreich abgeschlossen werden und das WordPress-Dashboard ist für Sie nun auch erreichbar.

      Viele Grüße
      Michael, 1&1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *