PHP 7.0.19 und PHP 7.1.5 bei 1&1 Webhosting verfügbar

Für PHP 7 und PHP 7.1 sind neue Versionen verfügbar: PHP 7.0.19 und PHP 7.1.5. Wir haben diese Updates in den letzten Tagen getestet und jetzt für Ihre Websites aktiviert. Ihre Websites verwenden bei 1&1 automatisch die jeweils aktuelle und sichere Version von PHP 7 bzw. PHP 7.1.

Die neuen PHP-Versionen stehen ganz im Zeichen innerer Schönheit und enthalten Sicherheitsaktualisierungen und kleine Bugfixes.

Im PHP ChangeLog finden Sie detaillierte Informationen zu den einzelnen Updates: PHP 7 ChangeLog

Das könnte Sie auch interessieren

Was passiert, wenn eine ältere PHP-Version von der PHP-Community nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt wird, Sie diese aber weiter einsetzen wollen oder müssen?

Für diese Fälle bieten wir Ihnen mit dem 1&1 Extended Support für PHP eine Alternative, die Ihnen erlaubt Ihre Websites und Web-Anwendungen sicher mit einer älteren PHP-Version zu betreiben.

1&1 Extended Support für PHP auf einen Blick

php-extended-support-explained-de-de
Diesen Beitrag bewerten:

8 Gedanken zu „PHP 7.0.19 und PHP 7.1.5 bei 1&1 Webhosting verfügbar

  1. Sie schreiben ” Ihre Websites verwenden bei 1&1 automatisch die jeweils aktuelle und sichere Version von PHP 7 bzw. PHP 7.1.”
    Wenn ich das Joomla-Backend von eutonie-franco.de öffne erscheint die Meldung, dass die Version 5.6.30 installiert sei.
    Telefonische Auskunft, wie ich das händisch ändern kann, habe ich von Ihrer Hotline leider nicht erhalten. Diese Online-Hilfe sei kein Bestandteil des gebuchten Vertrags.
    Ich sollte aber doch zumindes einen Weg aufgezeigt bekommen, wie ich die Umstellung auf PHP 7 vornehmen kann und wende mich deshalb an Sie.

  2. Michael sagt:

    Kann man PHP7 auch per CLI aufrufen. Auf der Shell kann sehe ich nur php5.5-cli.

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Michael,

      das ist die aktuelle Situation zu diesem Thema:

      https://community.1und1.de/11-extended-support-php-versions/#comment-158128

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

  3. 1und1hilfe sagt:

    Hallo charly weibel,

    Sie haben recht- die Bedienung unserer Tools sollte auf jeden Fall Teil des Supports sein. Wir entschuldigen uns für diese Erfahrung mit unserer Hotline!

    Sie können die PHP-Version für jede Domain und Subdomain einzeln definieren. Eine schrittweise Anleitung finden Sie hier: http://hilfe-center.1und1.de/hosting/1und1-webhosting-c10085285/skript–und-programmiersprachen-c10082634/php-c10082686/einrichtung-c10082738/php-version-einrichten-oder-bearbeiten-a10782429.html

    Viele Grüße,
    Michael, 1&1

  4. Benjamin Blanke sagt:

    Hallo,

    wie kann ich bei WordPress den Wert “PHP Max Input Vars” von 1.000 auf 3.000 anheben?

    Danke und Grüße

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Benjamin,

      wenn wir von 1&1 WebHosting sprechen – via php.ini oder (besser) .user.ini-Datei. Dort fügen Sie den Wert so ein:

      max_input_vars = 3000

      Wenn es um einen eigenen (root) Server und PHP als Apache Modul geht (oder auch um 1&1 Managed Cloud Hosting):

      .htaccess-Datei mit der folgenden Zeile:

      php_value max_input_vars 3000

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

  5. chris sagt:

    Hallo, wie kann ich im Terminal ein nextCloud Script als PHP 5.6 laufen lassen?

    Funktioniert nicht:
    php5.6-cli console.php files:scan –all

  6. 1und1hilfe sagt:

    Hallo chris,

    zur Zeit bieten wir für php-cli maximal PHP 5.5 an.

    Sollte sich das Script nicht über Umwege (z.B. curl, wget) aufrufen lassen, wird es aktuell mit der gewünschten Funktion leider nichts.

    Unsere Technik arbeitet an aktuelleren php-cli Versionen, ein Termin zur Veröffentlichung steht allerdings noch nicht fest.

    Beste Grüße,
    Michael, 1&1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *