Erste Schritte mit Managed WordPress

Wir lieben WordPress. Und wir wollen es dir so einfach wie möglich machen, tolle Websites mit WordPress zu erstellen.

Deshalb haben wir Managed WordPress entwickelt.

Managed WordPress bietet dir eine optimierte Installation, vereinfachte Verwaltung, und eine Vorauswahl der besten Themes und Plugins. Mit Managed WordPress konzentrierst du dich auf die Dinge, die dir Spaß machen: deine Geschichten, deine Ideen und deine Website.

Los geht’s!

Deine Inhalte zu Managed WordPress umziehen

Du kannst Inhalte einer anderen WordPress Website einfach zu deiner Managed WordPress Website umziehen. Der Umzug läuft in drei Schritten ab und benötigt etwa 5 Minuten Zeit.


Inhalte umziehen

Deine Website mit einer Domain verbinden

Deine Website verwendet nach der Installation eine kostenlose temporäre Domain. Mit einer richtigen Domain wird deine Website erst komplett und außerdem in Suchmaschinen besser gefunden.


Domain verbinden

SSL-Verschlüsselung für deine Website aktivieren

SSL schützt die Datenübertragung zwischen deiner Website und deinen Besuchern durch Verschlüsselung. Das schafft Sicherheit, Vertrauen und ein besseres Ranking in Suchmaschinen.


SSL kostenlos aktivieren

Plugins

Unsere Plugins wurden von Experten auf Performance und Sicherheit getestet und für dich zusammengestellt.

Mit diesen Plugins kannst du Bilder präsentieren, dich sozial vernetzen und vieles mehr.


Plugins kennenlernen

Themes

Themes steuern nicht nur das Aussehen deiner Website! Sie bieten dir auch mächtige Funktionen, die dir helfen deine Inhalte zu organisieren und zu präsentieren. 

Für dich haben wir eine Auswahl der besten Themes zusammengestellt.


Themes kennenlernen

Deine Website mit dem Assistenten einrichten

Informationen zum Datenschutz finden Sie unter https://vimeo.com/privacy.
Starte nach der ersten Anmeldung den Assistenten, um das Design und die Plugins deiner Website einzurichten.


Managed WordPress mit dem 1&1 Assistenten einrichten

Kontaktformulare erstellen

Ein gut gemachtes Kontaktformular ermöglicht deinen Besuchern nicht nur einfach mit dir Kontakt aufzunehmen! Für dich ist es ein wertvolles Werkzeug, um die Bedürfnisse und Wünsche deiner Besucher zu verstehen.

Ein gutes Formular macht es deinem Besucher leicht, wichtiges Feedback zu geben und erlaubt dir, dieses schnell und gezielt auszuwerten.


Kontaktformulare erstellen

Bildergalerien erstellen

Mit Managed WordPress und NextGen Gallery kannst du auf deiner Website Fotos in interaktiven Bildergalerien mit Responsive Design präsentieren.

Das Plugin optimiert die Größe deiner Bilder automatisch, blendet bei Bedarf ein Wasserzeichen ein und bietet dir verschiedene Layouts, Slideshows, Lightbox-Effekte für deine Galerien.


Bildergalerien erstellen

Google fordert seine AdSense- und DoubleClick-Publisher auf, Cookie-Hinweise auf ihren Websites zu verwenden. Besucher sollen konkret mit eingeblendeten Cookie-Hinweisen informiert und auf Datenverwendung hingewiesen werden.


Cookie-Hinweis einblenden

 

WordPress Grundlagen

WordPress-Admin, Beiträge, Themes, Links, Dashboard – Wenn du schnell durchstarten möchtest, sind diese Beiträge für dich interessant:

Beitrag erstellen

Beiträge nehmen deine Inhalte auf und werden von den meisten Themes automatisch im Blog-Layout angezeigt. Dieses Tutorial stellt dir den visuellen Editor vor.


Beitrag erstellen

Kategorien & Schlagworte

Mit Kategorien und Schlagworten (Tags) organisierst du deine Inhalte und hilfst deinen Besuchern Beiträge mit gleichem Schwerpunkt leichter zu finden.


Kategorien und Schlagworte

Seiten erstellen, verwalten und über Templates anpassen

Wenn deine Website eine feste Struktur erfordert, kannst du das in WordPress unkompliziert mit Seiten umsetzen. Seiten sind mit Beiträgen vergleichbar, bieten allerdings die Möglichkeit eine feste Struktur zu erstellen.

Weitere Infos

Gut platzierte Links sind ein wichtiger Teil deiner Content-Strategie und der User Experience deiner Website. Links helfen deinen Lesern relevante, spannende Beiträge im richtigen Moment zu entdecken.

Weitere Infos

Responsive Design mit WordPress nutzen

In Zeiten wachsender Verbreitung von Tablets und Smartphones wird die optimierte Darstellung von Webseiten für unterschiedliche Gerätetypen immer wichtiger. Wer ein Web-Content-Management-System wie WordPress verwendet, hat es besonders leicht, seine Seite auf Responsive Design umzustellen.

Weitere Infos

Content: Spannende Inhalte für deine Besucher

Deine Leser werden ein tolles Theme zu schätzen wissen und sich über gute User Experience freuen, aber Sie werden nur auf deine Seite kommen (und wiederkommen), wenn du ihnen gute Inhalte anbieten kannst.

Essentials: Der richtige Stil für gute Web-Texte

Wenn deine Leser nur wenige Sekunden investieren, um sich von deinem Inhalt überzeugen zu lassen, muss jedes Wort sitzen.

Weitere Infos

Erfolgreich bloggen mit Managed WordPress

Deine Leser werden ein tolles Theme zu schätzen wissen und sich über gute User Experience freuen, aber Sie werden nur auf deine Seite kommen (und wiederkommen), wenn du ihnen gute Inhalte anbieten kannst.

Weitere Infos

Content-Marketing: Die besten Techniken und Tools für deinen Redaktionsplan

Content-Marketing lebt von guten und aufeinander abgestimmten Inhalten. Um zu wirken, müssen deine Inhalte also im richtigen Moment veröffentlicht werden und andere Inhalte optimal ergänzen.

Weitere Infos


Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierung (SEO für „Search Engine Optimization“ ) beschreibt alle Techniken, die dazu dienen sollen, für eine Website oder ein Dokument möglichst gute Platzierungen in den Ergebnissen der Suchmaschinen zu erreichen.

Suchmaschinenoptimierung (SEO) – Grundlagen

Suchmaschinenoptimierung (in der Abkürzung auch SEO für „Search Engine Optimization“ genannt) beschreibt alle Techniken, die dazu dienen sollen, für eine Website oder ein Dokument möglichst gute Platzierungen in den Ergebnissen der Suchmaschinen zu erreichen.

Die Basics für ein sicheres WordPress mit gutem SEO-Ranking

Ein WordPress-Blog ist schnell aufgesetzt. Mittlerweile zählt das CMS mit fast 80 Millionen Nutzern zu den verbreitetsten Systemen seiner Art. Damit sich die Arbeit und Mühe für den Aufbau und Betrieb einer Webseite auch lohnt und Frust vermieden werden kann, müssen einige Regeln beachtet werden.

Weitere Infos


Managed WordPress aktivieren

Du kannst Managed WordPress jetzt mit unseren optimierten Managed WordPress Tarifen erleben oder es zu einem bestehenden Vertrag hinzubuchen.

Die Managed WordPress Tarife bieten dir eine leistungsfähige Plattform für deine Website mit Webspace und Datenbanken auf SSD, PHP 7, mod_deflate, DDoS Protection, NGINX und mehr.

Die neuen Managed WordPress Tarife kennenlernen

Managed WordPress mit einem bestehenden Vertrag testen

Die wichtigsten Antworten zu Managed WordPress findest du in der Managed WordPress FAQ.

 

 

Diesen Beitrag bewerten:

43 Gedanken zu „Erste Schritte mit Managed WordPress

  1. Heidi sagt:

    Es kann ja wohl nicht wahr sein, daß im footer einer managed wordpress Seite eine Verlinkung an ein externes Unternehmen drin ist? Ist aber so.

    Der da: http://cyberchimps.com/responsive-theme/

    Und bei managed wordpress kann man den footer lt. Telefonat mit dem Support zwar ergänzen, aber den bestehenden footer NICHT ändern. Ich will doch in einer Unternehmensseite keine Werbung für andere Unternehmen machen!

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Heidi,

      aktuell sehe ich diese Verlinkung im Responsive Theme nicht (mehr). Wie ich bei Ihnen gerade sehen kann, konnten Sie den Footer wohl zwischenzeitlich so ändern, dass dieser Link dort nicht mehr erscheint.

      Sollten Sie dazu noch Hilfe benötigen, melden Sie sich gerne über hilfe@1und1.de per Mail bei uns.

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

    2. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Heidi,

      hier ein kleines Update:

      Ein Kollege aus dem Development hat hier den entscheidenden Tipp für Sie.

      Wählen Sie in Ihrem WordPress-Dashboard unter Design > Anpassen > Individuelles Stylesheed.

      Fügen Sie dort in das Freifeld den folgenden Befehl ein:

      .powered {
      display:none;
      }

      Nachdem Sie dies gespeichert haben, ist der Link und der komplette “Powered by ..” Hinweis weg.

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

      1. Maja sagt:

        Hallo,

        der Hinweis mit dem individuellen Stylesheet gilt wohl nur für das o. a. Theme und nicht auch für andere oder?
        Zumindest kann ich beim Theme “Receptar” keinen Hinweis darauf finden. Gibt für “Receptar” einen anderen Weg?
        Wie kann ich überhaupt das Theme wechseln sofern es einmal ausgewählt wurde?

        MfG
        Maja

        1. 1und1hilfe sagt:

          Hallo Maja,

          stimmt, der beschriebene Weg klappt nur beim Theme “Responsive”. Für Receptar gibt es keinen solchen Weg. Alternativ wäre dann der Wechsel vom Managed WordPress in den Standard-Modus erforderlich, um dort den Footer löschen zu können (der Standard-Modus bietet mehr Eingriffmöglichkeiten in die Theme-Dateien). http://hilfe-center.1und1.de/hosting/article/10795256.

          Bitte beachte aber auch dabei immer ein wenig die moralische Komponente dabei: Das Theme-Entwicklerteam stellt das Theme im Netz kostenfrei zur Verfügung. Da ist es eigentlich auch mal ganz nett, den Entwicklern über diese kleine Widmung Credits zurückzugeben, oder? Schließlich profitiert man ja selbst auch vom Schweiß und Herzblut der Theme-Programmierer.

          Zum Theme-Wechsel:
          Bei Managed WordPress findest Du auf der Startseite oben die Punkte “Ändere deinen Website-Typ” und “Wähle ein anderes Design”. Darunter kannst Du dann andere Themes je nach gewünschten Webseiten-Typ auswählen.

          Viele Grüße,
          Michael, 1&1

  2. diaconu sagt:

    i have a problem i cannot access worpres i am redirected but i d”ont now why!

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hi,

      if this is about the url you linked in your comment: I checked the website itself and also tried to open the wp login page. Both tests without any problems. Can you describe a bit more what happens to you?

      Thanks,
      Michael, 1&1

  3. Hallo
    wie kann ich den
    Editor addieren
    wenn ich am Design hinzufügen oder Editor sehen
    aber ich habe das nicht gefunden
    ich möchte bitte code addieren
    google code für Adsense
    google hat gesagt
    Fügen Sie es in den HTML von https://basharbachir.de, direkt nach dem Tag ein.
    also muss dahin , in Design etwas als Editor für php oder html Seiten bearbeiten
    und bitte machen Sie Ihre Website auch auf Englisch sprache bitte

    Ich danke Ihnen
    Mit freundlichen Grüßen

  4. its ok now
    i changed this line
    define(‘DISALLOW_FILE_EDIT’, true);
    to
    define(‘DISALLOW_FILE_EDIT’, false);
    in wp-config.php
    thanks alot

  5. Porsch sagt:

    Hallo, ich wollte wp-piwik aktivieren, aber irgendwie komme ich da nicht klar. Auch die Anleitungen helfen mir nicht wirklich weiter. Muss ich jetzt noch was dazu buchen, damit ich das nutzen kann?

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Herr Porsch,

      neben dem Piwik-Plugin für WordPress benötigen Sie dann noch eine vollwertige Piwik-Installation. Diese können Sie auf Ihrem 1&1 Webspace selbst vornehmen. Weitere Infos sowie den Download finden Sie auf der Piwik-Website: https://piwik.org/download/

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

  6. Sina sagt:

    Hallo…
    Ich habe einige Probleme, wahrscheinlich auch etwas falsch verstanden… Ich habe einen MySebsite Pro Vertrag und jetzt auch noch den ManagedWordPress, da ich dachte, man könne diese irgendwie ,ineinander verbinden. Dies scheint jedoch nicht der Fall zu sein, oder? Denn ich kann meine MyWebsite Domain nicht mit ManagedWordPress verbinden… Was mache ich falsch?

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Sina,

      grundsätzlich sind MyWebsite und WordPress technisch verschiedene Systeme. Eine Domain, die Sie mit einer neuen Managed WordPress-Installation verbinden möchten, muss verschiedene Voraussetzungen mit sich bringen. Die wichtigsten:

      1) Die Domain darf mit keiner anderen 1&1-Anwendung verknüpft sein
      2) Die Domain muss im gleichen Vertrag liegen, in dem Sie Managed WordPress installieren möchten

      Wie sieht das aktuell bei Ihnen aus?

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

  7. Barbara sagt:

    Es ist sehr schade, dass 1und1 keine Worpress Customization – gegen Entgelt – anbietet. Was fehlt ist so eine “Zwischen-Hilfe”: Ich kann mich gut auf der 1und1 Ebene bewegen (z. B. My homepage, WordPress grundsätzlich einrichten), aber wenn es um CSS oder kleinere Text-Änderungen von z. B. open source programmen geht (z. B. die im App-Center angebotene phpMySAQ), habe ich überhaupt keine Ahnung. Mit anderen Worten: Was wirklich fehlt, ist eine Unterstützung für halbwissende User. Selbstverständlich gegen Bezahlung. Aber als Angebot.
    Konkret: Ich habe die phpMySAQ angelegt und stelle jetzt fest, dass es nicht die neueste Version ist. 1

  8. Barbara sagt:

    …aus Versehen zu früh abgeschickt. Wollte noch schreiben:
    Ich weiß nicht, wie ich die neueste Version hochlade und verknüpfe. Und ich weiß nicht, wie ich sie anpassen soll bzw. wen ich ansprechen kann, um sie anpassen zu lassen.

    Danke! Und viele Grüße!

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Barbara,

      herzlichen Dank für Ihre Anregung- wir nehmen diese gerne in unseren Ideen-Pool mit auf.

      Wie Sie phpMyFAQ updaten können, erklärt der Hersteller hier: http://www.phpmyfaq.de/docs/2.9#3

      Je nachdem von welcher Version Sie kommen, verläuft das Update ein wenig anders. Auf der oben verlinkten Seite sind die jeweiligen Schritte aufgeführt.

      Mehr Support können wir für Standard-Software leider nicht leisten- wir bieten Ihnen da lediglich eine vereinfachte Installationsroutine für die Erstinstallation an.

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

  9. Thomas Hesse sagt:

    Hallo,

    ich kann keine Beiträge oder Seiten mehr erstellen. Sobald ich eine Formatierung im Text machen möchte, ist die Seite weg und startet neu ohne die vorgesehene Formatierung. Bitte um Hilfe!

    Mit freundlichen Grüßen
    Thomas Hesse

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Herr Hesse,

      wie ich sehen konnte, war der Telefon-Support bereits in der Lage Ihnen hierbei zu helfen. Scheint eine Browser-Inkompatibilität gewesen zu sein, richtig?

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

  10. Dave sagt:

    Hallo,

    ich habe eine Domain mit WordPress bei 1und1 gebucht.
    Leider kann ich über die normale URL, realfreakypedia.com, nicht auf den WordPress Inhalt zugreifen. Um auf die Homepage zu kommen muss ich diese URL eingeben: http://realfreakypedia.apps-1and1.net/

    Ich möchte einfach nur mit WordPress arbeiten und die Veränderungen auf meiner eigentlich gebuchten Domain sehen, ist das möglich?

    Viele Grüße

    Dave

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Dave,

      ich habe dir ja auch auf Twitter schon geantwortet. Hier nochmal der Vollständigkeit halber:

      Die folgende Anleitung sollte Dir weiterhelfen: https://hilfe-center.1und1.de/hosting/1und1-webhosting-c10085285/websites-erstellen-und-bearbeiten-c10082635/app-center-c10082695/domain-bei-managed-wordpress-aendern-a10794547.html Wenn Du die Domain zum ersten Mal so einrichtest, heißt der Button bei Schritt 3 nicht “Domain wechseln” sondern “Domain verbinden” – der Rest sollte aber passen.

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

  11. Gerhard Kurz sagt:

    Guten Tag!

    Ich kann leider keine einzigen Bilder auf meiner Homepage sichtbar machen! Das Service-Team von 1&1 hat mir mitgeteilt, dass dies an Word Press liegt. Ich würde Sie bitten sich um mein Anliegen zu kümmern. Vielen Dank

    Mfg
    Gerhard Kurz

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Herr Kurz,

      “nicht können” ist leider eine Info, mit der wir Ihnen nicht weiterhelfen können. Wir benötigen zur Analyse möglichst konkrete Details.

      Bitte beantworten Sie uns die folgenden Fragen – entweder hier oder per E-Mail an hilfe@1und1.de

      – Wie lautet die URL zu Ihrer Website?
      – Was meinen Sie mit “sichtbar machen”?
      – Wie versuchen Sie Bilder/Fotos in Ihre Website einzufügen?
      – Was passiert dann konkrekt? Erhalten Sie Fehlermeldungen? Falls ja, wie lauten diese?
      – Können wir den Fehler auf Ihrer Website ohne Zugriff auf Ihr WordPress-Dashboard sehen? Falls ja, wo? Ein direkter Link auf die betreffende Unterseite wäre hilfreich.

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

  12. Ben sagt:

    Hallo 🙂

    wenn ich meine Website bearbeiten möchte, kommt der Aufruf “du musst dich anmelden um auf das Backend zugreifen zu können”

    kann gar nichts machen, wie schaffe ich wieder, dass ich zu meinem dashboard komme…

    Für einen Tipp wäre ich sehr dankbar 🙂

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Ben,

      Sie haben ein Plugin installiert, welches “Rename WP-Login” heißt 😉

      Das Plugin sorgt dafür, dass das Dashboard nicht mehr über die klassischen Links “domain.tld/wp-admin” oder “domain.tld/wp-login.php” aufrufbar ist. Aktiviert wird vom Plugin dann eine eher kryptische URL. Diese sollten Sie sich bookmarken, da Sie sonst wohl nur übers Dashboard einsehbar ist.

      Um nun wieder ins Dashboard zu kommen, sollten Sie das Plugin durch Umbenennen des Plugin-Ordners erstmal wieder deaktivieren. Über den WebspaceExplorer im 1&1 Control-Center sollte dies über den Ordner-Pfad “/app12345678../wp-content/plugins/” klappen.

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

  13. Aufruf dieser Seite ist extrem langsam. Woran liegt es? Word Press wurde vor 2 Stunden erstellt und jetzt ist es extrem langsam. Ich konnte nicht mal editieren. Bitte prüfen!

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Herr Rothländer,

      danke für den Beitrag. Ich habe mir die Seite mal angeschaut – und weiß nicht genau was, bzw. wo Ihnen etwas “extrem langsam” aufgefallen ist. Externe Tools wie z.B. https://gtmetrix.com/ hatten in meinem Test Ihrer Seite ein recht gutes Zeugnis ausgestellt. Hier wurde lediglich die Größe Ihrer Bilder bemängelt. Wichtig ist: Laden Sie die Bilder bitte direkt in der Größe hoch, wie sie auch erscheinen sollen. Bitte nicht große Bilder hochladen und dann kleiner Skalieren. Hier kommt es dann zu unnötigen Ladezeiten.

      Gerne helfen wir weiter, wenn Sie uns Ihre Beobachtung noch etwas genauer beschreiben.

      Viele Grüße
      Martin, 1&1

  14. Arslan Ansar sagt:

    Hallo zusammen, ich habe mir vorhin eine Domain zugelegt. Wann kann ich mich auf mein WP Dashboard einloggen und anfangen die Seite zu bearbeiten?

    1. 1&1 Hosting Support sagt:

      Hallo Arslan,

      es braucht nur ein bisschen Geduld 🙂 Wie ich sehen kannst, ist der Vertrag nun nutzbar.

      Viele Grüße
      Martin, 1&1

  15. Eric sagt:

    Hallo,
    ich habe mir WP Mannaged geholt, weil ich meine Website neu gestalten möchte als Responsive Website, da dies mit NOF (meinem alten Programm) extrem umständlich und unschön ist (Pixelbasiert halt).
    Jedefalls lief die Installation der kostenpflichtigen WP Managed nach 3 Versuchen soweit gut. Auch meine Domain konnte ich verbinden. Alles soweit schön und wie im Video beschrieben. Allerdings hänge ich nun bei Website bearbeiten. Videostand 0:58Min. Wenn ich darauf klicke, dann geht bei mir ein Browserfenster auf mit meiner Domain….info/wp-admin, aber ich bekomme nicht wie in dem Video das Feld für Benutzer und Passwort angezeigt und kann mich somit nicht anmelden für den Assistent. Mein Browser ist einfach nur leer und weiß. Habe es nun mehrfach versucht und immer das gleiche Ergebnis. So hatte ich mir das nicht vorgestellt. Ich bitte hier um schnelle Hilfe. Danke LG Eric

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Eric,

      im Hauptverzeichnis Ihres Webspace liegt eine .htaccess und .htpasswd zum Zweck des Verzeichnisschutzes (evtl. kommen diese Dateien noch aus der alten NOF-Installation). Dies bewirkt, dass unabhängig von der WordPress-Installation noch über ein Pop-Up nach weiteren Login-Daten verlangt wird. Deaktivieren Sie die beiden Dateien durch umbenennen oder löschen- danach können Sie problemlos auf Ihre WordPress-Installation zugreifen.

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

      1. Eric sagt:

        Super, vielen lieben Dank, genau daran lag es. Muss man erstmal drauf kommen. 😉
        Und vielen Dank für die doch schnelle und unkomplizierte Lösung! Dann werde ich mal das WP-M ausprobieren, bin schon echt gespannt, ob ich damit auch klar komme. Bei Problemen melde ich mich wieder.
        LG Eric

  16. Yahya sagt:

    Hallo
    Ich möchte meine webseite mit woocommerce erstellen.
    Ich habe mir das Hosting und die Domain gekauft,jedoch weiß ich nicht wie ich weitervorgehen soll.Kann mir da bitte jemand helfen?

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Yahya,

      die notwendigen ersten Schritte in deinem 1&1 Hosting-Paket haben wir dir oben im Artikel zusammengestellt.

      Anleitungen zu WooCommerce findest Du direkt beim Entwickler:
      https://docs.woocommerce.com/documentation/plugins/woocommerce/getting-started/

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

  17. Unter meinen Beiträgen kann man keine Kommentare hinterlassen ! Man wird zu einer “Fehler”-Seite geleitet. Ich bitte um Info. Lg, Tanja

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Tanja,

      wir haben mal testweise Ihre Plugins deaktiviert und konnten danach ohne Probleme einen Testkommentar absenden.

      Die Plugins haben wir natürlich wieder aktiviert, hier müssten Sie nun mal schauen, welches Plugin dieses Problem verursacht. Am besten alle Plugins deaktivieren, dann die Kommentar-Funktion testen und die Plugins nach und nach wieder einschalten. Zwischendurch dann jeweils testen. Wenn der Fehler nach dem Einschalten eines Plugins dann plötzlich wieder auftritt, dürfte es an diesem zuletzt aktivierten Plugin liegen.

      Hier sollten Sie dann mit dem betreffenden Plugin-Anbieter Kontakt aufnehmen. Oder alternativ auf das Plugin verzichten und ggf. nach einem anderen Plugin suchen, welches ähnliche Funktionen bietet aber weniger fehleranfällig ist.

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

  18. Hallo,
    als blutiger Anfänger bin ich in der WordPress Testphase. Mein Problem ist, dass wenn ich am Design unter Customizer Änderungen vornehme (Headerbild, Farbe etc.) diese nicht auf der Website veröffentlicht bzw. übernommen werden. Bei den Seiten und Beiträgen funktioniert das einwandfrei. Ws mache ich falsch?

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo,

      schwierig, dies von Außen zu beurteilen.

      Aus eigener Erfahrung: Oft spielt einem da der Browser Cache oder ein Cache-WordPress-Plugin einen Streich. Ich nehme an, dass Sie die Änderung auch veröffentlicht haben?

      Ich würde für eine Änderungsvorschau dann immer sicherstellen, dass der Browser-Cache geleert ist u. auch der evlt. per Plugin angelegte Cache nicht dazwischenfunkt.

      Was die grundlegende Bedienung von WordPress angeht, empfehle ich generell die riesige WordPress-Gemeinde um Rat zu fragen. Hier geht’s zum deutschen WordPress-Forum: https://de.wordpress.org/support/view/popular/

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

  19. Im Züge der neuen Datenschutzverordnung sollten die Seiten verschlüsselt werden. Ich habe das SSL Zertifikat für die Domaine aktiviert. Kann aber nicht sereinmäßig die Darstellung von WordPress auf https:// umschalten. Es ist eine managed WordPressinstaltion.
    Wenn ich manuell im Browser https://pigmentar.eu wird sie verschlüsselt angezeigt. Ich habe mir schon einen Wolf gesucht wie ich das umstellen kann, dass es automatisch geschieht (https als Voreinstellung)
    Also as muss ich machen (und erzählt er mir nicht das es in App Center zugeschaltet werden kann, Es geht nicht das erscheint nichts entgegen den anderen Anleitungen, die 1und1 verbreitet. :-))
    Danke im voraus für hilfe

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Michael,

      sorry für die späte Rückmeldung. Wie ich sehe, konnten Sie sich mittlerweile durch die Umstellung auf den Standard-Modus selbst helfen.

      Viele Grüße
      Michael, 1&1

  20. Thomas Luban sagt:

    Siehe folgende e-Mail von WordPress :

    Deine Website http://luxmarkt.de hat einen kritischen Fehler gemeldet, als versucht wurde WordPress auf die neueste Version 4.9.6 zu aktualisieren.

    Das bedeutet, dass deine Website entweder offline oder defekt ist. Keine Panik, das lässt sich reparieren.

    Bitte prüfe deine Website jetzt. Möglicherweise funktioniert alles. Wenn du den Hinweis bekommst, dass du aktualisieren musst, solltest du das machen:
    http://luxmarkt.de/wp-admin/update-core.php

    Wenn du irgendwelche Fehler feststellst oder Unterstützung benötigst, steht dir das WordPress.org-Supportforum mit seinen freiwilligen Helfern zur Verfügung.
    https://de.wordpress.org/hilfe/

    Für die Sicherheit deiner Website ist es wichtig, sie auf dem neuesten Stand zu halten. Damit machst du auch das Internet für dich und deine Besucher sicherer.

    Das WordPress-Team

    ***

    Deine Website läuft mit Version 4.9.5. Wir haben einige Informationen, die den Fehler, der auf deiner Website aufgetaucht ist, beschreiben. Dein Webhosting-Anbieter, Freiwillige im WordPress-Support-Forum oder eine freundliche Person mit Programmier-Kenntnissen können dir vielleicht mit diesen Informationen weiterhelfen:

    Fehler-Code: rollback_was_required

    Fehler-Code: copy_failed__copy_dir_retry Die Datei konnte nicht kopiert werden.
    wp-includes/js/tinymce/themes/inlite/theme.js

    Fehler-Code: locked
    Momentan wird eine andere Aktualisierung durchgeführt.

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Thomas,

      Sie haben hier noch ein ganz kleines, älteres Hosting-Paket mit extrem wenig Webspace. WordPress kann das Update nicht vornehmen, da währenddessen Ihr Webspace komplett ausgeschöpft ist.

      WordPress ist mit den Jahren immer weiter angewachsen, hier müssten Sie nun entweder alte Daten vom Webspace löschen oder direkt ein Tarifupgrade in ein aktuelles Paket mit mehr Webspace durchführen.

      Viele Grüße
      Michael, 1&1

  21. Tanja sagt:

    Hallo liebes 1&1 Team,
    da ich relativ neu auf dem Gebiet bin und mich gerade so an einer Website mit WordPress versuche, möchte ich diese Seite natürlich noch nicht veröffentlichen.
    Wenn ich aber meine Website eingebe, sehe ich alles was ich versucht habe. Ich möchte aber keine so unfertige Seite öffentlich machen. Auch wegen Datenschutz und Impressum muss ich mich noch schlau machen. Auf meiner Website ist zwar noch nichts relevantes, es ist mir trotzdem unangenehm das sie für jeden schon sichtbar ist.
    Wie kann ich das ändern? Ich habe den Button oben links gesehen “Veröffentlichen”… aber trotzdem sieht man alles.
    Und meine Änderungen konnte ich auch nicht abspeichern, die ich auf meiner WordPress-Seite schon vorgenommen habe.
    Bitte um Hilfe.
    Danke im Voraus

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Tanja,

      mit “Veröffentlichen” bringen Sie lediglich ihre letzten Änderungen online. Mit “Speichern” speichern Sie Änderungen, welche dann aber erst nach Veröffentlichung online erscheinen.

      Wenn Sie erstmal eine Baustellenseite vorschalten möchten, gibt es hierfür diverse Plugins, die Sie sich kostenlos herunterladen können. Zum Beispiel https://de.wordpress.org/plugins/wp-maintenance-mode/

      Viele Grüße
      Michael, 1&1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *