Bildergalerien mit Managed WordPress erstellen

Mit Managed WordPress und NextGen Gallery kannst du auf deiner Website Fotos in interaktiven Bildergalerien mit Responsive Design präsentieren. Das Plugin optimiert die Größe deiner Bilder automatisch, blendet bei Bedarf ein Wasserzeichen ein und bietet dir verschiedene Layouts, Slideshows, Lightbox-Effekte für deine Galerien.

NextGEN Gallery ist für viele Website-Typen bereits aktiviert. Falls nicht, kannst du NextGEN Gallery im WordPress-Dashboard unter Plugins aktivieren.

Sobald du das Plugin NextGen Gallery aktiviert hast, wird dir im WordPress-Menü ein neuer Punkt Galerie angezeigt. Hier kannst du neue Galerien erstellen, bestehende Galerien verwalten und Galerien in Alben zusammenfassen. Neben diesen Grundeinstellungen kannst du die Darstellung der Galerien und Slideshows anpassen, Tags verwalten und andere Optionen anpassen.

Themes mit Galerien erweitern

Du kannst Galerien in deine Beiträge einfügen und direkt in vielen Themes verwenden. Themes wie Argent, Dispatch oder Lens bieten dir verschiedene Möglichkeiten, diese Galerien direkt im Header oder Footer anzuzeigen.

Photo-Themes-Preview

…mit Bildern von Martin Wolfert

Galerien erstellen und verwalten

Klicke im WordPress-Admin-Bereich auf den Unterpunkt Galerie > Bilder hinzufügen  und wähle einzelne Bilder oder eine ZIP Datei mit mehreren Fotos aus, die in deiner Galerie erscheinen sollen.

Die richtige Auflösung für deine Bilder wählen

Die meisten Bilder die du für deine Website verwenden willst haben in der Originalgröße eine zu hohe Auflösung, die zu langen Ladezeiten führen kann. Du kannst diese beim Import in eine Galerie automatisch verkleinern lassen. NextGEN Gallery verkleinert deine Bilder in der Standardeinstellung auf 800×600 Pixel.

Um Retina-ready zu sein (optimale Darstellung auf hochauflösenden Displays), empfehlen wir dir die Auflösung der Bilder für deine Galerien unter Galerie > Andere Optionen > Bildoptionen zu erhöhen.

Mit einer Auflösung von 2048×2048 Pixel erreichst du auch auf Retina Macs und Windows-PCS mit hoher Auflösung optimale Ergebnisse.

Andere Optionen Managed WordPress

Galerien verwalten

Unter Galerien verwalten hast du einen Überblick aller Galerien, die auf deiner Website existieren. Wenn du nun deine erstellte Galerie auswählst, kannst du den Titel der Galerie ändern, eine Beschreibung hinzufügen, Stichwörter zu einzelnen Bilder bearbeiten und hast eine Übersicht aller in der Galerie vorhanden Bilder.

Deine Bilder mit Tags auszeichnen

Unter der Stichwort-Bearbeitung kannst du mit nur einem Klick Tags mehrerer Bilder gleichzeitig umzubenennen. Diese praktische Funktion erspart die manuelle Suche und Umbenennung von Bildern mit diesem Stichwort.

Du kannst außerdem mithilfe dieser Option Stichwortreihen ganz entfernen oder mit anderen Stichwörtern zusammenführen.

Galerien anpassen

Unter Galerie Einstellungen kannst du die Anordnung deiner Bildergalerie auswählen. Je nachdem wofür du deine Fotogalerie benötigst, kannst du eine Slideshow, Thumbnails oder Tagcloud erstellen.

Slideshow im Theme Lens

WordPress-Slideshow

Slideshows starten automatisch. Du kannst die Auflösung, Überblendeffekt und Dauer pro Bild einfach anpassen.

Thumbnails im Theme Lens

Thumbnails Managed WordPress

Thumbnails geben deinen Besuchern eine schnelle Übersicht über die Bilder deiner Galerie. Du kannst die Anzahl der Bilder pro Seite, die Anzahl der Spalten und viele weitere Einstellungen anpassen.

ImageBrowser im Theme Lens

ImageBrowser Managed WordPress

Andere Optionen anpassen

Im Bereich Andere Optionen findest du einige wichtige Einstellungen für deine Galerien:

Bildoptionen

Diese Einstellungen und Optionen kannst du anpassen beziehungsweise aktivieren:

  • Speicherort deiner Galerien und Bilder anpassen
  • Bilddateien löschen, wenn eine Galerie gelöscht wird
  • Bildgröße beim Upload automatisch anpassen
  • Bildgröße und Qualität anpassen
  • Backups von Originalbildern erstellen
  • Standard für Sortierung anpassen

Optionen für Vorschaubilder

  • Standardgröße für Vorschaubilder festlegen
  • Feste Bildgröße verwenden bzw. Seitenverhältnis ignorieren – wichtig für einen einheitlichen oder dynamischen Look

Passe den Effekt für die Lightbox – also das Pop-up-Fenster – deiner Galerien an.

Wasserzeichen

Erzeuge automatisch ein Wasserzeichen. Position und Abstände kannst du in der Echtzeitvorschau einfach anpassen.

Die Managed WordPress Themes (Slideshow)


Das könnte dich auch interessieren

Erste Schritte mit Managed WordPress

Diesen Beitrag bewerten:

2 Gedanken zu „Bildergalerien mit Managed WordPress erstellen

  1. Seit über einem Jahr betreibe ich die Website klink-art.com und war damit recht zufrieden, da ich mit NextGen unter WordPress/Gridsby eine ansprechende Präsentation hingekriegt hatte. Doch damit ist Schluß seitdem ich updates von WordPress und NextGen installiert habe. Es gelingt nicht mehr, die Übersichtsseiten der einzelnen Galerien zu gestalten. Die Vorschaubilder werden nicht gemäß der Voreinstellungen in der angegebenen Größe und dem quadratischen Seitenverhältnis, sondern völlig willkürlich dargestellt.
    Nun bin ich am überlegen, ob ich mich ganz und gar von WordPress verabschieden soll. Denn technische Hilfestellung ist kaum zu erwarten, wenn man mit diesem System arbeitet.

    1. 1und1hilfe sagt:

      Hallo Herr Müller-Klink,

      wie ich sehe, handelt es sich hierbei um eine Standard-Installation von WordPress. Hier sollte Ihnen ggf. der Support von NextGen Gallery weiterhelfen können: https://wordpress.org/support/plugin/nextgen-gallery

      Viele Grüße,
      Michael, 1&1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *